grau | töne

Mathematik gegen Verschwörungstheorien

Flache Erde?

Fakten helfen gegen Verschwörungstheorien und Wissenschaftsfeindlichkeit. Davon bin ich überzeugt. Auch wenn man die Einstellung von Menschen, die auf diesem Weg bereits sehr weit gegangen sind, möglicherweise nicht mehr ändern können wird, so lässt die Verunsicherung und Beeinflussung derer, die vielleicht erst am Beginn einer „Karriere“ also Verschwörungstheoretiker stehen, sicherlich noch eindämmen.Das Problem besteht nur darin, dass Verschwörungstheorien und „alternative Fakten“ meistens sehr viel spannender und aufregender sind als die nüchterne Realität und fundierte Wissenschaft. Da die Verschwörungstheoretiker die Grundlagen der Wissenschaft in z.B. Mathematik und Physik meist nicht anzweifeln, führt der Zugang vielleicht dennoch über „gemeinsame“ Experimente, Versuche und Überlegungen, die idealerweise noch ein wenig Spaß machen.

Weiterlesen